Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Förderer!

Vor zehn Jahren, am 21. Juni 2009, wurde unser Verein DON BOSCO HILFT gegründet. Was damals begonnen wurde, ist für viele zur Hilfe und zum Segen geworden. Zahlreiche Ehrenamtliche haben sich engagiert und mitgeholfen, dass unkompliziert und unbürokratisch Kindern und Jugendlichen geholfen werden konnte. 

Für mich persönlich waren es ebenfalls ereignisreiche Jahre: Bei der Vereinsgründung war ich Lehrer am Don Bosco Gymnasium in Unterwaltersdorf, dann führte mich mein Weg über die Ordenszentrale und das Bildungshaus Don Bosco Haus in Wien nach Tirol als Erzieher ins Stubaital und dann als Pfarrer nach Fließ bei Landeck. Jetzt bin ich schon das dritte Jahr Pfarrer in Klagenfurt St. Josef / Siebenhügel, Waidmannsdorf (in unmittelbarer Nähe zum Wörthersee-Stadion) und seit 20 Jahren Priester (Priesterweihe am 12. Juni 1999 in meiner burgenländischen Heimat Illmitz). Ich durfte viel lernen seit der Vereinsgründung: vom Online-Banking über das Vereinsrecht bis hin zur Organisation von Generalversammlungen und dem Erstellen von Werbefoldern. All diese Erfahrungen konnte ich schon vielfach und auch in vielen anderen Zusammenhängen nutzen.

In den Jahren seit der Gründung hat sich auch im Verein viel getan und nach intensiven Überlegungen und Gesprächen möchte ich gerne im Namen meines Ordens DON BOSCO HILFT weiterführen und so auch in Zukunft Kindern und Jugendlichen aus unseren Don Bosco-Einrichtungen in Österreich nötige Unterstützungen zukommen lassen. Dafür bitte ich weiterhin um Ihre Mithilfe, Unterstützung und Spende (IBAN: AT96 3200 0000 1103 1523). Auch bleibe ich auf gute Kontakte im Sinne unserer Vereinsarbeit in Kärnten und darüber hinaus angewiesen und bitte darum.

So sage ich DANKE und Vergelts Gott für allen Einsatz, alle Offenheit und Bereitschaft zur Mithilfe und alles Vertrauen – bitte bleiben Sie DON BOSCO HILFT auch weiterhin treu.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben alles Gute!
P. MMag. Herbert Salzl SDB, Gründungsmitglied des Vereins